Literatur-Stipendien ausgeschrieben Förderung für Bremer Autoren

Bremen (she). Zwei Literatur-Stipendien à je 2500 Euro schreibt der Senator für Kultur auch in diesem Jahr aus. Bewerben können sich Schriftsteller, die ihren Wohnsitz in Bremen oder Bremerhaven haben oder im angrenzenden Umland leben.
25.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Förderung für Bremer Autoren
Von Iris Hetscher

Zwei Literatur-Stipendien à je 2500 Euro schreibt der Senator für Kultur auch in diesem Jahr aus. Bewerben können sich Schriftsteller, die ihren Wohnsitz in Bremen oder Bremerhaven haben oder im angrenzenden Umland leben. Die Stipendien sollen dazu dienen, bereits begonnene literarische Arbeiten fertigzustellen; ein vierwöchiger Aufenthalt in einer Künstlerwohnung in Berlin ist zudem damit verbunden.

An die Bewerbung sind folgende Bedingungen geknüpft: Es muss sich um eigene, unveröffentlichte Texte handeln. Wer abgelehnt wurde, kann sich erneut bewerben, nicht aber die- oder derjenige, der bereits einmal in den Genuss der 2500 Euro gekommen ist. Die Texte können aus den Gattungen Prosa, Lyrik, literarischer Essay, Drama, Drehbuch und Hörspiel stammen – eine Jury entscheidet anhand von Textproben über die Vergabe. Organisiert wird die Vergabe der Literatur-Stipendien vom Bremer Literaturkontor in der Villa Ichon, an das auch die Bewerbungen zu richten sind. Was bei den Bewerbungen beachtet werden muss, ist auf der Homepage unter www.literaturkontor-bremen.de verzeichnet. Die Namen der Stipendiaten sollen Ende Oktober bekannt gegeben werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+