Gasthaus und Restaurant Nobel Moordeich beteiligt sich am „Tag der deutschen Spitzengastronomie“

Genuss mit gutem Gewissen

Stuhr-Moordeich. Über 100 hochgelobte Restaurants haben sich wieder zusammengeschlossen, um im April in ganz Deutschland ihre Türen weit zu öffnen, Hemmschwellen vor ihren Lokalen abzubauen und fröhlich zu feiern. „Genuss mit Gewissen“ ist das Credo der mit Sternen, Löffeln und Hauben ausgezeichneten Restaurants – und so lautet in diesem Jahr auch ihr offizielles Motto.
26.03.2017, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von FR

Stuhr-Moordeich. Über 100 hochgelobte Restaurants haben sich wieder zusammengeschlossen, um im April in ganz Deutschland ihre Türen weit zu öffnen, Hemmschwellen vor ihren Lokalen abzubauen und fröhlich zu feiern. „Genuss mit Gewissen“ ist das Credo der mit Sternen, Löffeln und Hauben ausgezeichneten Restaurants – und so lautet in diesem Jahr auch ihr offizielles Motto. Mit attraktiven „Schmecken Sie mal bei uns rein“-Angeboten laden sie zwischen dem 1. und 9. April zum „dritten Tag der deutschen Spitzengastronomie“ ein. Mit dabei ist auch das Gasthaus und Restaurant Nobel Moordeich.

Der Zusammenschluss ist noch jung. Vor zwei Jahren gingen die Restaurants beim ersten „Tag der Spitzengastronomie“ mit vereinten Kräften einem hartnäckig kursierenden Gerücht an den Kragen. Es besagte, dass es sich bei ihnen nicht schicke, vom Teller des anderen zu probieren. Die Mission war erfolgreich: Heute lässt sich kaum einer mehr den Bären aufbinden, dass ein Küchenchef Gästen wegen eines solchen „Fehlverhaltens“ ein Hausverbot erteilt.

Das freudige Genießen einer erstklassigen Küche, miteinander reden und lachen, steht bei Restaurantgästen auf der Wunschskala ganz oben. „Der Trend zur Lässigkeit hat sich durchgesetzt. Angst vor unbekannten Spielregeln muss niemand mehr haben“, weiß Uta Bühler, Initiatorin des „Tags der deutschen Spitzengastronomie“ und „Sternklasse“-Magazin-Herausgeberin. „Schneckenzangen, Hummergabeln und drei bis vier schwere Silber-Besteckteile rechts und links vom Teller, die seinerzeit Julia Roberts im Spielfilm „Pretty Woman“ das Fürchten lehrten, sind von den Tischen verschwunden. Und weil manchem Gast der Champagner aus einem bauchigen Weißweinglas besser schmeckt als aus einer Sektflöte, hebt heutzutage auch kein Oberkellner mehr vorwurfsvoll die Augenbraue, wenn zum ,falschen‘ Weinglas gegriffen wird.“

„Genießen Sie unser Monatsmenü als Schnupperangebot vom 1. bis 9. April für 22 Euro inklusive einer Tasse Espresso oder einem Glas Sekt (Drei-Gang-Menü)“, lädt das Gasthaus und Restaurant Nobel Moordeich ein. Das Menü beginnt mit einem Bärlauchsüppchen mit geräucherter Entenbrust. Beim Hauptgang stehen drei Menüs zur Auswahl. Menü 1: pochierter Schellfisch mit Senfsauce, Blattspinat, Salzkartoffeln und einem Rohkostsalat. Menü 2: Lammkeule mit Rosmarinsoauce, einem Kohlrabi-Gemüsekörbchen und Kartoffelgratin. Menü 3: zwei kleine Kalbschnitzel auf dem Spargel-Gemüseragout mit Grünkern-Sesamsauce und einem Kartoffelrösti. Zum Dessert gibt es Rhabarbergrütze mit hausgemachtem Eierlikörparfait und Schlagsahne.

Erstklassige Küche kann nicht aus zweit- und drittklassigen Produkten entstehen – die Umsetzung dieser Überzeugung unterscheidet das Spitzenrestaurant, das nur qualitativ hochwertige Grundprodukte aus sauberen Quellen verwendet. Und so unterstützt jeder Gast bei einem solchen Essen nicht nur die Unternehmen, die gut ausbilden, sondern auch Lebensmittelerzeuger, die nachhaltig produzieren – vor allem die Bauern der Region. Deshalb lautet das Motto am diesjährigen Tag der Spitzengastronomie: Genuss mit Gewissen.

Unter www.sternklasse.de finden Interessierte alle teilnehmenden Restaurants der Aktion und ihre kreativen „Schmecken Sie mal rein“-Angebote zum dritten Tag der deutschen Spitzengastronomie. Regionaler Ansprechpartner ist Klaas Nobel vom Gasthaus und Restaurant Nobel Moordeich, Neuer Weg 13, 28816 Stuhr, Telefon 04 21 / 5 68 00, E-Mail-Adresse info@nobel-moordeich.de.

Das Magazin „Sternklasse“ ist ein Hochglanzmagazin mit Themenschwerpunkt Gastlichkeit und Service. Herausgeberin ist die Gastronomie-Expertin Uta Bühler aus Essen. Sie ist Inhaberin einer Event-Agentur und war über 30 Jahre Mitinhaberin des 2-Sterne-Restaurants „Résidence“ in Essen-Kettwig. Das Internet-Portal www.sternklasse.de ist ein Online-Kompass zu den besten Restaurants in Deutschland.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+