Energiekrise Harald Schmidt: Die Leute haben keine Angst vor dem Winter

Die Energiekrise und die Lebensmittelpreise machen den Menschen zu schaffen. Und wie werden die Deutschen in den Winter gehen? Harald Schmidt sieht da Gelassenheit.
13.08.2022, 10:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Trotz Inflation und Gasknappheit glaubt Harald Schmidt nicht, dass sich viele Menschen vor dem kommenden Winter fürchten. „Es wird behauptet, dass man sich fürchtet“, sagte der frühere Late-Night-Talker („Die Harald Schmidt Show“) der Deutschen Presse-Agentur in Köln. Dem sei aber gar nicht so.

Die meisten Leute hätten eher die Haltung: „Naja, wir warten mal ab. Ich drehe halt ein bisschen das Gas runter. Verglichen mit anderen Ländern geht's uns ja noch prima.“ Es seien vielmehr Medien, die das Thema hochkochten und teilweise den Eindruck erweckten, als stünde ganz Deutschland kurz vor dem Abgrund, meinte Schmidt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+