HfK beruft renommierte Gambistin

Hille Perl erneut Konrektorin

Bremen (she). Professorin für Viola da Gamba ist Hille Perl bereits seit 2002 an der Hochschule für Künste Bremen (Hfk) – ab April ist sie erneut Konrektorin. Dieses Amt bekleidete Hille Perl bereits von 2005 bis 2007.
05.02.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hille Perl erneut Konrektorin
Von Iris Hetscher

Professorin für Viola da Gamba ist Hille Perl bereits seit 2002 an der Hochschule für Künste Bremen (Hfk) – ab April ist sie erneut Konrektorin. Dieses Amt bekleidete Hille Perl bereits von 2005 bis 2007. Ihre jetzige Berufung bestätigte der Akademische Senat gestern mit „überwältigender Mehrheit“, so die Hochschule. Die Amtszeit von Perl beträgt zwei Jahre – sie soll sich besonders um die Bereiche Weiterbildung und Interdisziplinarität kümmern. Hille Perl ist eine international gefragte Gambistin, sie ist sowohl als Solistin als auch als Mitglied verschiedener Ensembles aktiv, dazu zählen das Trio „Los Otros“ und das Freiburger Barockorchester. Außerdem arbeitet sie häufig mit ihrem Lebenspartner, dem Lautenisten Lee Santana, zusammen. Schwerpunkt ihres Repertoires ist die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Für CD-Einspielungen wurde Hille Perl bisher drei Mal mit einem „Echo Klassik“ ausgezeichnet. Auch den Preis der deutschen Schallplattenkritik hat sie erhalten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+