aber sicher 2019

Im Großstadtdschungel

Mit dem spannenden Theaterstück „Mein Weg zur Schule“ startet die Mobile Präventionspuppenbühne (MPPB) der Polizei Bremen auch in diesem Sommer ins neue Schuljahr.Das Verkehrspräventionsstück hat bereits 1000 Kinder in seinenBann gezogen. Die Erst- und Zweit-
15.08.2019, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von GEM
Im Großstadtdschungel

Mit der Puppenbühne machen sie auf Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam (von links): Jorid Müller mit Mia, Imke Ellermann-Rosenberg mit Rexi und Uwe Rosenberg mit Kai.

Polizei Bremen

Mit dem spannenden Theaterstück „Mein Weg zur Schule“ startet die Mobile Präventionspuppenbühne (MPPB) der Polizei Bremen auch in diesem Sommer ins neue Schuljahr.


Das Verkehrspräventionsstück hat bereits 1000 Kinder in seinen
Bann gezogen. Die Erst- und Zweit-
klässler sowie angehende ABC- Schützen aus den Vorschulbereichen dürfen sich erneut auf die Großhandpuppen Mia, Kai und deren Freund Rexi freuen. Zur Geschichte: Wie an jedem Schultag treffen sich Mia und Kai auf der Straße, um gemeinsam zur Schule zu gehen. Doch heute scheint alles anders als sonst zu sein.


Die Gefahren und Hindernisse im Straßenverkehr sind vielfältig. Um diese zu bewältigen, brauchen die Kinder ihren Verstand und alle Sinne. Werden es Kai und Mia schaffen, den Großstadtdschungel zu bewältigen? Zum Glück sitzen die „Verkehrsdetektive“ unter den Zuschauern und unterstützen das Publikum. Mit einem Polizeibeamten als Moderator erkennt und reflektiert das junge Publikum die diversen Gefahren des Straßenverkehrs und erklärt Kai und Mia das richtige Verhalten am Fahrbahnrand.⇒GEM

Interessierte Schulen können sich schriftlich an die Akteure wenden, um das Stück an ihre Einrichtung zu holen.

Kontakt: Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195, 28195 Bremen. Auch eine Anfrage per E-Mail ist möglich: praeventionszentrum@polizei.bremen.de.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+