Oldenburg Intendant Müller verabschiedet

Oldenburg. Der Generalintendant des Oldenburgischen Staatstheaters, Markus Müller, ist am Freitag verabschiedet worden. Die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajic, hob hervor, Müller habe das Theater „sehr erfolgreich geführt“.
19.07.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Der Generalintendant des Oldenburgischen Staatstheaters, Markus Müller, ist am Freitag verabschiedet worden. Die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajic, hob hervor, Müller habe das Theater „sehr erfolgreich geführt“. Außerdem habe er sich für das Junge Theater eingesetzt und die Niederdeutsche Bühne gestärkt. Der aus Kempten (Allgäu) stammende Markus Müller (41) leitete das Oldenburgische Staatstheater seit der Spielzeit 2006/2007. Er wechselt im Sommer 2014 nach Mainz, wo er ab der Spielzeit 2014/2015 Intendant des Staatstheaters Mainz sein wird.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+