US-Moderatorin Interview: Ellen DeGeneres beendet Show 2022

Die amerikanische Komikerin und Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres moderierte mehr als 3000 Folgen, der nach ihr benannten Show im US-Fernsehen. Nun gab sie deren Ende bekannt.
12.05.2021, 18:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Los Angeles (dpa) - Die bekannte US-Moderatorin Ellen DeGeneres hat in einem Interview das Ende ihrer Talkshow angekündigt.

«Als kreative Person muss man ständig herausgefordert werden - und so großartig diese Show auch ist und so viel Spaß sie auch macht, sie ist einfach keine Herausforderung mehr», sagte DeGeneres dem «Hollywood Reporter». Der Fachseite zufolge werde die «Ellen DeGeneres Show» damit im Jahr 2022 beendet.

Die 63 Jahre alte Moderatorin war vergangenes Jahr nach Berichten über eine feindselige Arbeitsatmosphäre in die Kritik geraten und hatte sich öffentlich entschuldigt. Mitarbeiter sollen von Einschüchterung, Rassismus und vergifteter Arbeitskultur gesprochen haben. Ellen DeGeneres' Talkshow wird seit 2003 von dem US-Sender NBC ausgestrahlt. Bei den Zuschauern ist die Sendung sehr beliebt - sie kam auf mehr als 3000 Folgen.

© dpa-infocom, dpa:210512-99-574995/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+