Seemanns-Chor Vegesack organisiert erste Hafenbar im Gustav-Heinemann-Bürgerhaus mit Gästen

Klar auf Kurs

Bremen-Nord. Der Seemanns-Chor Vegesack ist der Veranstalter der ersten Hafenbar in Vegesack am heutigen Sonntag um 15 Uhr im Bürgerhaus Vegesack. Gerne ist die Sängerin Uta Carina der Einladung des Chors nachgekommen und wird das Publikum auf ihre charmante und offene Art unterhalten.
08.10.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR
Klar auf Kurs

Auch der Seemanns-Chor Vegesack selbst singt bei der Hafenbar.

Bremen-Nord. Der Seemanns-Chor Vegesack ist der Veranstalter der ersten Hafenbar in Vegesack am heutigen Sonntag um 15 Uhr im Bürgerhaus Vegesack. Gerne ist die Sängerin Uta Carina der Einladung des Chors nachgekommen und wird das Publikum auf ihre charmante und offene Art unterhalten. Seit über 25 Jahren ist die gebürtige Brandenburgerin nicht nur im deutschen Fernsehen zu sehen, sondern tourt auch mit ihren eigenen Shows durch Europa, Kanada und die USA.

Der Shanty-Chor Lohnde von 1989 hat ebenfalls seine Beteiligung an der Hafenbar zugesagt. Gerade erst zurück vom Timmendorfer Strand, wo der Chor an der Veranstaltung „Sommer-Hit-Festival“ des ZDF teilgenommen hat, hat der Chor schon den Bus bestellt unter dem Motto „Wir fahr´n nach Vegesack“. Der Chor von der Leine absolviert unter der musikalischen Leitung von Harald F. Othmer an die 60 nationale und internationale Auftritte im Jahr.

Als dritter Gast im Bunde hat Eddy Steinfatt dem Seemanns-Chor Vegesack seine Zusage gegeben. Schon früh wurde bei ihm das Talent des Bauchredens entdeckt und gefördert. Die Zuschauer und Zuhörer können sich auf gute Unterhaltung mit ganz viel Humor freuen.

Natürlich ist auch der Seemanns-Chor Vegesack selbst unter der Leitung von Birgitt Kropp bei der ersten Vegesacker Hafenbar dabei. Die Crew nennt die Chorleiterin liebevoll „Mutter des Chores“. Sie reißt mit ihrer temperamentvollen Art nicht nur das Publikum, sondern auch die Männer auf der Bühne mit. Der Chor ist sich einig: Ohne sie geht es nicht. Mit ihrer Mischung aus melancholischen und stimmungsvollen Liedern schaffen die stimmgewaltigen Sänger und die neun Instrumentalisten es immer wieder, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Beginn der Hafenbar im Bürgerhaus Vegesack ist heute Nachmittag um 15 Uhr, Einlass ist ab 14 Uhr. Der Eintritt kostet an der Tageskasse zwölf Euro.

Wer Interesse daran hat, im Seemanns-Chor Vegesack zu singen, hat jeden Mittwoch die Gelegenheit, den Übungsabend zu besuchen. Der Chor übt in der Kirche der Jacobs University in Bremen-Grohn am Campusring 1. Beginn des Übungsabends ist jeweils um 18.30 Uhr. Mitsänger sind jederzeit herzlich willkommen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+