Kopf des tages Lang Lang

Er spielte beim Thronjubiläum der Queen und bei der Eröffnung der Olympischen Spiele in Peking – an diesem Freitagabend tritt Klavier-Superstar Lang Lang mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen in der (ausverkauften) Glocke auf. Der 34-Jährige stammt aus dem chinesischen Shenyang und begann bereits im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel; mit elf Jahren gewann er seinen ersten Preis.
21.10.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lang Lang
Von Iris Hetscher

Er spielte beim Thronjubiläum der Queen und bei der Eröffnung der Olympischen Spiele in Peking – an diesem Freitagabend tritt Klavier-Superstar Lang Lang mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen in der (ausverkauften) Glocke auf. Der 34-Jährige stammt aus dem chinesischen Shenyang und begann bereits im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel; mit elf Jahren gewann er seinen ersten Preis. Er studierte am renommierten Curtis-Institute in Philadelphia und hat mit vielen bedeutenden Orchestern und Dirigenten gearbeitet. In Bremen spielt er Mozarts Klavierkonzert Nr. 24.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+