Pandemie Larissa Marolt hat Klavierspielen wieder für sich entdeckt

Die Corona-Zeit hat auch Gutes mit sich gebracht. Larissa Marolt wenigstens hat sich wieder ans Klavier gesetzt und geübt - mit Leidenschaft, wie sie erzählt.
22.01.2022, 11:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Hamburg (dpa) - Model und Schauspielerin Larissa Marolt (29) hat in der Corona-Zeit alte Hobbys wiederbelebt und etwa wieder mehr Klavier gespielt.

„Als Kind musste ich Klavier üben, das war in der Schule so wichtig wie Mathe. Aber jetzt macht es mir Spaß, weil ich es nicht muss“, sagte die Österreicherin am Freitagabend in der „NDR Talk Show“. Damals sei sie nicht die bravste Schülerin gewesen. „Aber hätte ich damals nicht die Basis erlernt, würde es heute nicht gehen.“ Eine Pianistin werde jetzt zwar nicht mehr aus ihr, „aber die Leidenschaft ist da“.

Marolt gewann 2009 die Castingshow „Austria's Next Topmodel“. Seitdem spielte sie in mehreren Serien und Filmen mit sowie am Theater. 2014 holte sie im RTL-Dschungelcamp („Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“) den zweiten Platz hinter Melanie Müller.

© dpa-infocom, dpa:220122-99-808032/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+