Mit Caren Miosga

„Last picture in Erstes Deutsches Fernsehen“: Linda Zervakis postet Abschiedsbild

Nur noch eine 20-Uhr-Ausgabe: Linda Zervakis fällt der Abschied offenbar schwer. Nun veröffentlichte die „Tagesschau“-Sprecherin ein letztes gemeinsames Foto mit Caren Miosga.
20.04.2021, 11:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von teleschau

Der Abschied rückt immer näher: Am Montag, 26. April, wird Linda Zervakis ihre letzte „Tagesschau“ um 20 Uhr moderieren. Dass der 45-Jährigen, die seit 2013 die Prämiumausgabe der ARD-Nachrichtensendung präsentiert, dieser berufliche Schritt nicht ganz leichtfallen würde, war abzusehen. Bereits in der Nacht zum Dienstag verabschiedete sie sich per Social Media und postete ein letztes gemeinsames Selfies mit Kollegin Caren Miosga. „Last picture in Erstes Deutsches Fernsehen“, betitelte sie das Foto in der Caption. Jeweils mit Maske posieren Zervakis und Miosga gemeinsam vor der Kamera. Unter dem Post finden sich die Hashtags #puh, #keinemiosgamehr, #wirbleibenfreunde und #rückbanklebtweiter.

Nun verbleibt nur noch ein einziger 20-Uhr-Einsatz für Zervakis. Die in Hamburg geborene Tochter griechischer Gastarbeiter „möchte sich auf eigenen Wunsch hin beruflich verändern“, teilte Marcus Bornheim, Chefredakteur von ARD-aktuell bereits am 9. April in einer Pressemitteilung der „Tagesschau“ mit. „Die 'tagesschau' bedauert sehr, auf Linda Zervakis verzichten zu müssen,“ so Bornheim.

Wie es weitergeht, steht in den Sternen

Bislang ist nichts Genaueres zu möglichen Zukunftsplänen der Sprecherin bekannt. Bereits in den vergangenen Jahren hatte Zervakis mehrere Unterhaltungsshows moderiert, darunter die deutschen Vorentscheide zum Eurovision Song Contest in den Jahren 2018 und 2019. Auch mit ihrem im Juni 2020 gestarteten Spotify-Podcast „Linda Zervakis präsentiert: Gute Deutsche“ feierte die zweifache Mutter große Erfolge.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+