Gewinnspiel startet mit zahlreichen Händlern und Preisen Lesum im Sammelfieber

Für die meisten Lesumer gehört es zur Adventszeit, wie Kekse backen und der Weihnachtsmarktbummel: Das alljährliche Gewinnspiel des IGEL e.V.
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Daniela Schilling

Für die meisten Lesumer gehört es zur Adventszeit, wie Kekse backen und der Weihnachtsmarktbummel: Das alljährliche Gewinnspiel des IGEL e.V. Insgesamt 40 Geschäfte sind dieses Mal mit dabei. Diese halten nicht nur die begehrten Stempel für die Hefte ihrer Kunden bereit, sondern spendieren mit jeweils zwei Gutscheinen auch die Preise für das beliebte Gewinnspiel. Die Aktion startet pünktlich zum Advent am 1. Dezember und
endet Heiligabend am 24. Dezember.

„Wir erhalten jedes Mal eine riesige Resonanz auf die Aktion“, weiß Christa Dohmeyer, die 1. Vorsitzenden des IGEL e.V. ist. „Die Stempel werden genera­tionsübergreifend gesammelt, Oma und Opa genauso viel Spaß daran wie die Enkel. Ganze Familien sind mit ihren Karten unterwegs und versuchen so viele wie möglich voll zu bekommen“, beschreibt sie das Sammelfieber ihrer Kunden. Die Chancen dafür, dass man mehr als eine in den Lostopf werfen kann, stehen laut der Inhaberin des Reformhaus Ratjen nicht schlecht. „Wer seinen täglichen Bedarf in Lesum deckt, kommt ganz schnell auf zwei bis drei Kärtchen und erhöht damit wie von selbst seine Gewinnchancen.“

Ein Stempel pro Einkauf

Wer mitmachen möchte, braucht nur eine der Karten die in allen teilnehmenden Geschäften ausliegen. Für jeden Einkauf in einem der Geschäfte gibt es einen Stempel. Dafür gilt kein Mindesteinkaufswert. Ob ein Frühstücksbrötchen, Kosmetikanwendung oder der Festtagsbraten: Jeder Kauf ist gleich viel wert. Damit man seine Stempel auch wirklich erhält, ruft Christa Dohmeyer dazu auf, diese aktiv einzufordern. „Gerade in der Vorweihnachtszeit gibt es für die Geschäftsinhaber viel zu tun. Da kann es vorkommen, dass man den Stempel vergisst. Einfach im Geschäft nachhaken oder nachtragen lassen“, ermutigt die
Inhaberin des Refomhauses.

Neben sämtlichen Bäckern und Fleischereien sind noch zahlreiche andere Geschäfte des täglichen Bedarfs mit dabei. Dazu gehören beispielsweise der Bioladen Lesmona, Fisch Jäger, die Obst und Gemüse Insel sowie die Hindenburg und Eichen Apotheke. Auch Restaurants wie der Lesumer Hof oder Renoir beteiligen sich. Darüber hinaus können Stempel bei Cava Tapi, Klink Hörakustik, der Lesumer Lesezeit oder der Villa Katharina gesammelt werden. Die Liste aller Teilnehmer ist auf den Gewinnspielplakaten nachzulesen.

Besonders freut Christa Dohmeyer, dass in diesem Jahr die Wollstube am Lesumer Bahnhof wieder mit von der Partie ist und auch entlang der Bremerhavener Heerstraße machen viele
Geschäfte mit. Autoteile Rick zum Beispiel oder Sitec. Weitere Teilnehmer aus dem Bereich Burgdamm sind der Fitnesspark Burg oder auch Obi. Die Stempelgrenze Richtung Westen liegt in St. Magnus bei Kasch Hausrat.

Große und kleine Gewinne

Neben den von den Teilnehmern gesponsorten Gutscheinen à
15 Euro gibt es noch eine Reihe weiterer hochwertiger Preise zu gewinnen. So gibt es als Hauptpreis einen Reisegutschein im Wert von 300 Euro, danach folgen zwei Theaterkarten des GOP, zwei Veranstaltungskarten sowie ein Wellnesskomplett­paket für zwei Personen. Auch zwei Weinpräsente, sowie zehn Eintrittskarten für das Universum Bremen sind im Topf.

Die Ziehung erfolgt voraussichtlich in der ersten Januarwoche. Die Gewinner werden veröffentlicht und benachrichtigt. Auch wird es eine Berichterstattung über die Übergabe der Hauptgewinne geben „Natürlich nur wenn gewünscht“, erklärt Christa Dohmeyer. Jeder, der seine Stempelkarte bis zum 24.12. abgegeben hat, kommt in die Verlosung. Voraussetzung ist, dass diese komplett abgestempelt und leserlich ausgefüllt ist.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+