Hans Meiser heute zu Gast in der Tischlerei Sandkuhl

Lesung mit RTL-Urgestein

Ganderkesee (jbr). Hans Meiser, in den 80er Jahren Nachrichtensprecher der ersten Stunde des Fernsehsenders RTL plus, später auch Moderator der Sendung „Notruf“, gestaltet an diesem Freitag um 19.30 Uhr die inzwischen siebte weihnachtliche Lesung in der Tischlerei Sandkuhl in Ganderkesee.
28.11.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lesung mit RTL-Urgestein
Von Jochen Brünner

Hans Meiser, in den 80er Jahren Nachrichtensprecher der ersten Stunde des Fernsehsenders RTL plus, später auch Moderator der Sendung „Notruf“, gestaltet an diesem Freitag um 19.30 Uhr die inzwischen siebte weihnachtliche Lesung in der Tischlerei Sandkuhl in Ganderkesee. Unter dem Titel „Fernsehen macht alt“garantiert er den Besuchern, „dass sie am späten Abend dieses Abends das Gesehene im Fernsehen mit ganz anderen Augen sehen als sie es bisher gesehen haben.“

Mit seiner Sendung „Hans Meiser“ war der heute 68-Jährige Vorreiter für eine Flut von Nachmittags-Talkshows in den privaten Fernsehstationen. Meiser habe inzwischen jedoch eine kritische Distanz zum Thema Fernsehen entwickelt, erklärte Kirsten Kanert aus dem Organisationsteam. Auch ein neues Buch habe Meiser im Gepäck.

Die Lesung werde zwar vielleicht nicht so weihnachtlich werden wie die Veranstaltungen bisher, aber Meiser habe die Fernseh-Landschaft der 80er und 90er Jahre „entscheidend mitgeprägt“, freut sich Sandkuhl-Chef Carsten Wichmann auf die Veranstaltung. „Und wir sind gespannt, ob er nach seiner langen Fernseh-Präsenz wirklich so alt aussieht.“ Meiser folgt in der Veranstaltungsreihe auf Akteure wie Dietmar Mues, Hans-Peter Korff, Ludger Abeln oder Uwe Friedrichsen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+