Der Schützenverein Dauelsen ermittelt seine neuen Majestäten und ehrt langjährige Mitglieder Letztes Schützenfest unter den Eichen

Dauelsen. Zum letzten Mal wurde in diesem Jahr das Schützenfest in Dauelsen unter den Eichen am Schießstand gefeiert. Bei der Proklamation der neuen Majestäten am Sonntag machte es der erste Vorsitzende Andreas Kruse wieder sehr spannend.
23.07.2017, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von FR

Dauelsen. Zum letzten Mal wurde in diesem Jahr das Schützenfest in Dauelsen unter den Eichen am Schießstand gefeiert. Bei der Proklamation der neuen Majestäten am Sonntag machte es der erste Vorsitzende Andreas Kruse wieder sehr spannend. Die neuen Majestäten wurden nicht nach vorne gerufen, sondern er suchte sie mit der Kette im Publikum. Der Jubel war groß, als er erst der neuen Schützenkönigin Charline Fischer und etwas später ihrem Vater, dem neuen Schützenkönig Michael Fischer, die Ketten um den Hals legte.

Charline Fischer war bereits bei der Jugend und bei den Junioren je ein Mal Königin gewesen, aber für ihren Vater Michael war es der erste Titel. Ihm zur Seite stehen als 1. Ritter Jens Meyer und als 2. Ritter Andreas Moje. Königin Charline hat als 1. Hofdame Birgit Heise und Janin Wöbse als 2. Hofdame an ihrer Seite.

Neue Juniorenkönigin wurde Finja Mindermann. An ihrer Seite hat sie Neele Richter als 1. Hofdame und Lukas Meinke als 2. Ritter. Bei der Jugend setzte sich Quentin Gehrmann als König durch. 1. Hofdame bei der Jugend wurde Nicole Hagen und 2. Ritter Cassian Gehrmann. Den Titel König der Könige sicherte sich in diesem Jahr Bernhard Becker vor seinem 1. Ritter Volker Mindermann und Anke Groß als 2. Hofdame.

Die neue Schützenkönigin Charline Fischer sicherte sich auch den Titel als Bogenkönigin. Ihr Gefolge setzt sich aus Birgit Heise als 1. Hofdame und Markus Heise als 2. Ritter zusammen. Den Titel der Jugend-Bogenkönigin konnte in diesem Jahr Nicole Hagen erschießen. Sie wird begleitet von Bastian Siemt als 1. Ritter und von Leon Fischer als 2. Ritter. Jugendleiter Bastian Siemt proklamierte Lukas Meinke zum Vereinsmeister 2017.

Auch in diesem Jahr wurden wieder einige langjährige Mitglieder im Deutschen Schützenbund geehrt: Charline Fischer und Birgit Schuster bekamen die Ehrennadel für 15 Mitgliedsjahre, Jan Göbbert, Rainer Groß und Marcel Kruse für 25 Jahre. Bernd Hesse, Hedwig Intemann und Jens Richter erhielten die Ehrennadel für 40-jährige Vereinstreue. Seit bereits 51 Jahren gehört Hans-Jürgen Bohling dem Deutschen Schützenbund an, Friedhelm Mindermann sogar bereits stolze 60 Jahre. Kay Schuster erhielt die Ehrennadel des Niedersächsischen Schützenverbandes in Silber. Werner Hesse wurde in Anerkennung seiner Dienste für den Verein zum Ehrenmitglied ernannt. Umrahmt wurde die Proklamation in diesem Jahr vom Spielmannszug Doenhausen, der auch den Ausmarsch zu den neuen Königen begleitete. Am Sonnabend wurden die Könige aus dem vergangenen Jahr beim Festball mit der Band „Night Train“ bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Es waren viele Dauelser dabei sowie Abordnungen vom SV Langwedel, SV Holtebüttel, SV Scharnhorst, Verdener Schützenverein und dem Heimatverein Eissel. Am Sonntag durften sich die neuen Majestäten beim traditionellen Königsball feiern lassen. Hier sorgte DJ Philipp vom DJ-Team Sound-Patrol bis in die frühen Morgenstunden für gute Stimmung. So klang dann das letzte Schützenfest unter den hohen Eichen fröhlich feiernd aus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+