„Die Grenzgänger“ veröffentlichen am Freitag ihre neue CD „Und weil der Mensch ein Mensch ist“ Lieder vom Widerstand gegen die NS-Diktatur

Bremen. Fünf mal gab es bisher den Preis der Deutschen Schallplattenkritik: Jetzt erscheint am Freitag, 8. Mai, passend zum 70.
07.05.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lieder vom Widerstand gegen die NS-Diktatur
Von Uwe Dammann

Fünf mal gab es bisher den Preis der Deutschen Schallplattenkritik: Jetzt erscheint am Freitag, 8. Mai, passend zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus, das sechste Album der Bremer Gruppe „Die Grenzgänger“ – mit Liedern aus Konzentrationslagern und dem Widerstand gegen die NS-Diktatur. „Und weil der Mensch ein Mensch ist“ enthält neben der Originalfassung der Moorsoldaten weitere 14 Lieder, darunter einige Erstveröffentlichungen. Die Gruppe um den Bremer Liedermacher und Liedersammler Michael Zachcial setzt auch auf ihrem neuen Album ihre spannende Spurensuche rund um das deutschsprachige Volksliederbe fort.

Nachdem „Die Grenzgänger“ im vorigen Jahr mit verschollenen Liedern aus dem Ersten Weltkrieg und der CD „Maikäfer Flieg“ große Anerkennung erhielt, erinnert das neue Album an die Courage vieler Menschen in den Lagern und Gefängnissen des „Dritten Reichs“ und an den Widerstand gegen das Hitler-Regime. Neben Neueinspielungen von Klassikern wie „Die Moorsoldaten“ (in der Originalfassung) und dem „Buchenwaldlied“ enthält die CD auch Erstveröffentlichungen wie „In Kerkermauern sitzen wir“ (1937).

Weitere Infos unter www.musikvonwelt.de

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+