Gut besuchter Workshop

Line-Dance in Schwanewede

Schwanewede. Unter dem Motto „Gemeinsam in Bewegung setzen“ bot die Schwaneweder Initiative in Kooperation mit dem Präventionsnetzwerk „Aequipa“ und der Begegnungsstätte Schwanewede einen Line-Dance-Workshop an. Die erste Vorsitzende der Schwaneweder Initiative, Inge Hobbelmann, zeigte sich überrascht und erfreut über das große Interesse an dieser Sportart: Mehr als 40 Frauen und Männer hatten sich eingefunden.
25.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Schwanewede. Unter dem Motto „Gemeinsam in Bewegung setzen“ bot die Schwaneweder Initiative in Kooperation mit dem Präventionsnetzwerk „Aequipa“ und der Begegnungsstätte Schwanewede einen Line-Dance-Workshop an. Die erste Vorsitzende der Schwaneweder Initiative, Inge Hobbelmann, zeigte sich überrascht und erfreut über das große Interesse an dieser Sportart: Mehr als 40 Frauen und Männer hatten sich eingefunden.

Der einführende Beitrag war ein Gespräch mit der Professorin für Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin an der Jacobs University, Sonia Lippke. Diese fragte zuerst einmal, wie viele der Anwesenden regelmäßig sportlich aktiv waren. Jeder Zweite gab an, dies zu sein, ein deutlich höherer Anteil als in der Allgemeinbevölkerung ist. Dann thematisierte sie mit den Teilnehmern die Erwartungen an diese Veranstaltung. Diese reichten von Spaß über Fit-werden bis hin zum Tanzen – was ja auch der Titel des Nachmittages war. Bevor aber der Line Dance begann, wurde noch darüber gesprochen, wie viel und welcher Sport gerade für über 65-Jährige empfohlen wird.

Für die sportliche Leitung des Workshops stand die turniererfahrende Übungsleiterin und mehrmalige Weltmeisterin im Line-Dance, Jenny Memmel, zur Verfügung. Sie verstand es, mit Elan, Pep und Humor die Teilnehmerinnen zu motivieren. Es war schon eine Herausforderung, in kurzer Zeit mehrere Tänze mit unterschiedlichen Choreografien zu erlernen. Gefordert waren Konzentration, Gedächtnis, Ausdauer, Koordination und Gleichgewichtssinn. Der Spaß kam jedoch auch nicht zu kurz.

Da die Mehrzahl der Teilnehmerinnen begeistert davon war, diese Sportart regelmäßig weiter betreiben zu können, hat Inge Hobbelmann Kontakt zum TV Schwanewede aufgenommen, der womöglich Line Dance in sein Programm aufnimmt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+