Nina Lykke: "Alles wird gut" Die Krise einer Wohlstandsehe

Nina Lykke wirft in ihrem Roman "Alles wird gut" einen schonungslosen Blick auf eine Wohlstandsehe und die Krankheiten der Überflussgesellschaft.
23.09.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die Krise einer Wohlstandsehe
Von Silke Hellwig

Elin ist Ärztin, Ehefrau und Mutter, Mitte 50. Die Kinder sind aus dem Haus, Elin und Aksel haben sich in ihrem Leben und einem Reihenhaus in Oslo eingerichtet – vordergründig rundum zufrieden. Er, ebenfalls Arzt, stürzt sich in den Sport. Sie flüchtet abends vor den Fernseher, in TV-Serien und zu viel Wein – bis ihr Jugendfreund Björn auftaucht und ihr Leben durcheinanderbringt.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren