Neu im Bücherregal Der mächtige Glaube ans Geld

Ein raffgieriger Papst, mehrere Morde und mittendrin ein ahnungsloser Novize - davon erzählt "Die schwarze Rose". Doch das Buch ist viel mehr als nur historischer Krimi.
12.05.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Der mächtige Glaube ans Geld
Von Iris Hetscher

Wer sich jetzt schon mit einem so spannenden wie klug geschriebenen Wälzer für die Sommerferien versorgen möchte, der sollte unbedingt "Die schwarze Rose" von Dirk Schümer auf seine Liste setzen. Schümer, Redakteur der "Welt", nimmt die Leserinnen und Leser mit ins Jahr 1328 nach Avignon. Die Stadt war damals, von 1309 bis 1376, der Exil-Sitz des Papstes. Aber es ging wenig heilig zu.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-SAISONFINALE

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren