„Bratwurstbude“ und Austritt