Buchkritik: "Nie, nie, nie"

Ein Leben ohne Kinder

Die norwegische Autorin Linn Strømsborg erzählt in "Nie, nie, nie" von einer Frau Mitte 30, die keine Kinder bekommen möchte - eine Entscheidung, die in unserer Gesellschaft heute noch auf Unverständnis stößt.
09.06.2021, 13:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ein Leben ohne Kinder
Von Alexandra Knief
Ein Leben ohne Kinder

Autorin Linn Strømsborg hat sich in ihrem Roman "Nie, nie, nie" dem Thema Mutterschaft gewidmet.

Heidi Furre

Es ist eine Frage, die wohl jeder Frau ab Mitte Zwanzig von Freunden, Familienmitgliedern, ja sogar Fremden gestellt wird: Wann bekommst du denn endlich Kinder? Außer Acht gelassen wird bei dieser Frage nicht nur, dass sie eigentlich recht privat ist, sondern auch, wie verletzend sie sein kann. Vielleicht wünscht sich die Frau Kinder, ihr fehlt aber der entsprechende Partner. Vielleicht kann sie keine Kinder bekommen. Oder aber es geht ihr so wie der namenlosen Protagonistin in Linn Strømsborgs Buch "Nie, nie, nie". Die nämlich ist 35 Jahre alt und will einfach keine Kinder. Eine Tatsache, die in ihrem Umfeld immer wieder auf Unverständnis stößt. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen