Neuer Roman von Anne Tyler Die große Wahrheit in den kleinen Dramen

In "Eine gemeinsame Sache" beschreibt Anne Tyler die US-Mittelstandsfamilie Garrett. Feinsinnig, exakt und mit Herz schildert sie einmal mehr komplizierte Familienstrukturen und schaut hinter die Fassaden.
14.03.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Die große Wahrheit in den kleinen Dramen
Von Silke Hellwig

Es sind die hochkomplizierten und unsteten, die schwierigen und schmerzhaften Beziehungen zwischen Familienmitgliedern, die Anne Tylers schriftstellerische Arbeit bestimmen. Ein ungemein reicher Stoff – die US-Amerikanerin ist eine Vielschreiberin. Mehr als 20 Romane hat die 80-Jährige seit den 1960er-Jahren veröffentlicht. "Atemübungen" wurde 1989 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Ihr jüngster Roman mit dem deutschen Titel "Eine gemeinsame Sache" stellt die US-Mittelstandsfamilie Garrett in den Mittelpunkt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren