Neu im Bücherregal Aus dem Leben einer Kämpferin

Maya Angelou war vieles: alleinerziehende Mutter vor allem, aber auch Sängerin, Bürgerrechtlerin und Schriftstellerin. Ihre Autobiografie "Was die Wahrheit uns bedeutet" ist mitreißend.
29.04.2022, 10:28
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Aus dem Leben einer Kämpferin
Von Simon Wilke

Seit Beginn dieses Jahres strahlt Maya Angelou von der Rückseite amerikanischer Vierteldollarmünzen. Sie ist damit die erste schwarze Frau überhaupt auf einem US-Geldstück. Aber wie kommt man zu so einer Ehre? Aufschluss darüber gibt die mehrteilige autobiografische Fiktion der 2014 verstorbenen Schriftstellerin. Sie wurde zwischen 1969 und 2013 in den USA veröffentlicht. Mit "Was die Wahrheit uns bedeutet" ist der vierte von insgesamt sieben Bänden nun erstmals auch auf Deutsch erschienen. In dem für sich stehenden Werk erzählt Angelou aus fünf Jahren ihres Lebens. Und was waren das für Jahre. Und vor allem: Was war das für ein Leben!

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren