Auszeichnungen Lubitsch-Preis für Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst

Die beiden Schauspieler zeigen sich in Sönke Wortmanns Filmkomödie „Contra“ als Studentin und Professor, die anfangs nicht gut miteinander können. Damit haben sie die Preis-Jury überzeugt.
27.01.2022, 16:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Berlin (dpa) - Nilam Farooq (32) und Christoph Maria Herbst (55) bekommen für ihre schauspielerische Leistung in Sönke Wortmanns Kinofilm „Contra“ den Ernst-Lubitsch-Preis.

Der traditionsreiche, undotierte Preis des Clubs der Filmjournalisten Berlin würdigt die beste Leistung in einer deutschsprachigen Filmkomödie. Er erinnert an den Regisseur und Komödienmeister Ernst Lubitsch (1892-1947) - und wird eigentlich an Lubitsch' Geburtstag (29. Januar) verliehen. Dieses Jahr steht wegen der Pandemie noch nicht fest, wann er überreicht wird, wie der Veranstalter am Donnerstag erklärte. Über die Preisträger hatte zuvor die „Berliner Zeitung“ berichtet.

Berühmte Namen

In „Contra“ spielt Farooq („SOKO Leipzig“) eine Studentin, die von ihrem Professor (Herbst, „Stromberg“) offen im Hörsaal diskriminiert wird. Zur Sühne soll er sie auf einen Debattierwettbewerb vorbereiten. Widerwillig lassen sich beide auf das gemeinsame Training ein und lernen am jeweils anderen überraschende Seiten kennen.

Unter den Gewinnern des seit 1958 verliehenen Lubitsch-Preises waren Simon Verhoeven, Katharina Thalbach, Gert Fröbe, Cornelia Froboess, Heinz Rühmann, Loriot, Mario Adorf, Christiane Hörbiger, Michael Gwisdek, Til Schweiger, Sophie Rois, Dani Levy, Anke Engelke und Tom Tykwer.

© dpa-infocom, dpa:220127-99-875995/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+