Breites Programm auf dem Festivalgelände und in zwei Zelten Manege und Rock ‘n‘ Roll

Jede Menge buntes Treiben am Himmel und auf dem Boden gibt es auch bei der 25. Ausgabe des Drachenfestes zu erleben.
18.08.2016, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von CN=Schilling\, Daniela,OU=EMSN,OU=Persönliche Accounts,OU=wk,DC=wk,DC=local

Jede Menge buntes Treiben am Himmel und auf dem Boden gibt es auch bei der 25. Ausgabe des Drachenfestes zu erleben. Von Freitag bis Sonntag wird auf dem insgesamt sechzehn Hektar großen Gelände mit einem abwechslungsreichen Programm aufgewartet. Von Mitmachangeboten über Musik bis zu artistischen und künstlerischen Darbietungen ist alles dabei.

Der Startschuss fällt am Freitag um 17 Uhr. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Viel los ist am Wochenende auch außerhalb der Zelte. So ist die Spielefeuerwehr mit Kinderschminken, Seifenblasenstation und vielem mehr dabei. Ganz neu in diesem Jahr ist der Fotobus Cliff McLane. In dem Oldtimer verstecken sich ein Zimmer und ein Fotoautomat mit Fisheye-Objektiv. Ebenfalls fotografiert wird bei der gemeinsamen Aktion von Begu und EwigKite „Für mehr Menschlichkeit“.

Ab 19.30 beginnt das Bühnenprogramm im großen Zelt. Anlässlich des Jubiläums steht es unter dem Motto „Lemwerder das sind wir!“ und wird von
lokalen Künstlern und Gruppen gestaltet. Hierzu gehören der Stedinger Shanty-Chor, die Zirkusschule Alacasam Peppolino, die Kindertanzgruppen Baggy Pants und Hip Hop Drops sowie das integrative Eden-Theater. Auch Marlene und Sascha Korf sind dabei. Den Abschluss bildet die Rock-Combo Jester’s Mind. Moderiert wird der Abend von Annie Heger.

Artistik und Tiere im Zirkuszelt

Am Sonnabend geht es dann richtig los. Nachdem sich um
12 Uhr die Tore des Festgeländes geöffnet haben, starten die ersten Flugshows. Im Zirkuszelt beginnt um 12.30 Uhr das Programm mit den Kindern und Jugendlichen des Zirkusprojektes Alacasam Peppolino. Auch am Sonntag sind sie dabei: einmal im Rahmen des offiziellen Festaktes um 11 Uhr, begleitet vom Bremer Kaffeehaus-Orchester, und ein zweites Mal in Kooperation mit der Zirkusschule Seifenblase. Ebenfalls am Sonnabend zeigt der Circus Radieschen unter der Leitung von Ines Rosemann sein Können. Das Motto „Hereinspaziert & mitgemacht!“ lädt ein, aktiv dabei zu sein.

Gleich zweimal pro Tag, jeweils am Sonnabend und Sonntag zur gleichen Zeit, tritt das Pferdetheater Kunterbunt auf. Weitere tierische Darsteller gibt es bei der „Trick Dog Show“ zu bestaunen. Am Sonntag gibt es dann „Jonglage pur“.

Musik im großen Zelt

Im großen Zelt wird auf Clownerie und Entertainment gesetzt. So tritt am Sonnabend und Sonntag Jochen Falck auf. Mit seiner Mischung aus Artistik, Musik und Comedy konnte er schon Preise bei diversen internationalen Varietéfestivals gewinnen. In Lemwerder unterhält der „virtuose Spinner“ zweimal täglich.

Den Abschluss des Programms bildet das Duo Jolly & Ronja, das mit seiner artistischen Clownshow am Sonnabend und Sonntag auftritt.

Wer Spaß an wissenschaft-
lichen Experimenten hat, für den ist die „Universum-Science Show“ das Richtige. Das Team des Universum Bremen zeigt
Experimente rund um das Thema Aerodynamik. Unter dem Motto „Hoch hinaus!“ sind die Zuschauer zum Mit- und Nachmachen eingeladen.

Für lautstarke Unterhaltung sorgen gleich zwei Bands. So tritt an beiden Tagen die Rockband Radau auf. Die vier Musiker aus Hamburg bringen ihre eigenen Songs mit, die bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen für Tanzlust sorgen.

Auch Torfrock ist wieder dabei: Die Band beginnt ihr Konzert im Anschluss an das Höhenfeuerwerk, um 22.15 Uhr.

Aufregend wird es am Sonnabend ab 18 Uhr bei der großen Benefizversteigerung zugunsten des Kinderhospizes Löwenherz. Die Auktion, die auf vielen Drachenfesten bereits Tradition hat, feiert in Lemwerder ihre Pre-
miere. Eine ganze Reihe der teilnehmenden Sportler stiftet Drachen, die ersteigert werden können. Ebenso werden von Mit-
organistoren, Austellern und Gastronomen Preise zur Verfügung gestellt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+