TV-Quoten Mehr als neun Millionen sehen den Wiener „Tatort“

Gegen den „Tatort“ im Ersten war die Konkurrenz am Sonntagabend mal wieder chancenlos. Das Team aus Österreich kam beim TV-Publikum bestens an.
04.04.2022, 11:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der „Tatort“ aus Österreich hat am Sonntagabend eine Topquote erreicht. Die Episode „Alles was recht ist“ schalteten ab 20.30 Uhr 9,44 Millionen (29,6 Prozent) Zuschauer im Ersten ein.

Die Wiener TV-Ermittler Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) beschäftigte diesmal der Mord an einem Erfolgs-Anwalt. Vor dem Krimi war die Sondersendung „Brennpunkt: Krieg gegen die Ukraine“ auf 9,13 Millionen (28,7 Prozent) gekommen.

Das ZDF strahlte die neue „Herzkino“-Reihe „Freunde sind mehr“ mit Anne Weinknecht, Greta Galisch de Palma und Nicola Fritzen aus, 3,78 Millionen (11,8 Prozent) wollten das sehen. RTL hatte den US-Actionfilm „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ mit Dwayne Johnson Jason Statham und Idris Elba im Programm, 1,73 Millionen (5,9 Prozent) saßen dazu vor der Mattscheibe. Die Musikerbiografie „Bohemian Rhapsody“ mit Rami Malek Lucy Boynton und Gwilym Lee auf Sat.1 holten sich 1,56 Millionen (5,4 Prozent) ins Haus. Die Vox-Kochshow „Kitchen Impossible“ mit Tim Mälzer lockte 1,52 Millionen (5,9 Prozent) an.

Auf ProSieben war der amerikanische Science-Fiction „Star Wars: Rogue One“ mit Felicity Jones und Diego Luna zu sehen, damit verbrachten 1,27 Millionen (4,4 Prozent) den Abend. Der Hauptstadt-Krimi „Ein starkes Team: Die Frau im roten Kleid“ mit Maja Maranow, Florian Martens und Jörg Hartmann überzeugte 950 000 Leute (3,0 Prozent), ZDFneo einzuschalten. Die Kabel-eins-Dokusoap „Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand“ guckten 850 000 Menschen (2,7 Prozent). Das Liebesdrama „The Lucky One - Für immer der Deine“ mit Zac Efron und Taylor Schilling auf RTLzwei hatte 650 000 Zuschauer (2,1 Prozent).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+