Moderatorin Michelle Hunziker trennt sich von ihrem Mann

Die 44-Jährige und ihr Mann geben ihr Ehe-Aus bekannt. Detaillierte Erklärungen dazu wird es aus Rücksicht auf die Kinder aber nicht geben.
18.01.2022, 13:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Rom (dpa) - Die Moderatorin Michelle Hunziker (44) hat sich nach sieben Jahren Ehe von ihrem Mann Tomaso Trussardi getrennt. Das gaben die beiden am Dienstag bekannt.

Nach zehn gemeinsamen Jahren wollten sie ihr Lebensprojekt verändern, hieß es in der Erklärung, aus der die italienische Nachrichtenagentur Ansa zitierte. „Unsere Trennung wird eine gemeinsame und private Angelegenheit bleiben.“

Die Schweizerin und der italienische Modeunternehmer hatten im Herbst 2014 in der norditalienischen Stadt Bergamo geheiratet. Sie haben zwei gemeinsame Töchter, Sole (9) und Celeste (7). Um die beiden Mädchen wollen sie sich gemeinsam „mit Liebe“ kümmern. Weitere Erklärungen werde es aus Rücksicht auf die Familie nicht geben.

Für Hunziker, die in Deutschland von ihren Auftritten bei „Wetten, dass..?“ bekannt ist, war es die zweite Ehe nach jener mit dem Sänger Eros Ramazzotti. Sie haben eine Tochter, Aurora (25).

© dpa-infocom, dpa:220118-99-752164/3

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+