Seniorenverein lädt zum Konzert im Pflegeheim „Botegunhof“ ein Musik, die das Herz berührt

Achim. Niemand der zahlreichen Gäste verließ den Veranstaltungsraum vorzeitig, als kürzlich das Heidrun-Duo im Seniorenpflegeheim “Botegunhof” spielte. Der Verein „Gemeinsam mit Senioren“ (GmS) hatte zum Konzert eingeladen und die Interpreten geben ihr Bestes.
26.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Niemand der zahlreichen Gäste verließ den Veranstaltungsraum vorzeitig, als kürzlich das Heidrun-Duo im Seniorenpflegeheim “Botegunhof” spielte. Der Verein „Gemeinsam mit Senioren“ (GmS) hatte zum Konzert eingeladen und die Interpreten geben ihr Bestes. Aus ihrem umfangreichen Repertoire spielten sie bekannte Melodien, teils zum Mitsingen oder zum Schunkeln, Musik, die auf das ältere Publikum zugeschnitten war und das Herz berührte.

„Freut euch des Lebens“ klang es durch den Saal oder „Wo die Nordseewellen trecken an den Strand“, Lieder, die zum Mitsingen animierten oder Erinnerungen an längst vergangene Zeiten wach riefen. „Fahr mich in die Ferne mein blonder Matrose“ gehörte dazu. Einige anwesende Damen fühlten sich dabei an ihre eigenen Liebschaften zu Matrosen erinnert. Das Besondere war die Kombination von Handharmonika und Trompete. Die Teufelsgeige oder das Tamburin kamen zum Einsatz, wenn die Trompete eine Pause benötigte. Zwischendurch wurden Gedichte vorgetragen, wovon eine Betrachtung über die Zeit besonderen Eindruck hinterließ. So vergingen die eineinhalb Stunden wie im Fluge und die Gäste waren voll des Lobes über die wunderbare Musik. Das freute die Damen vom Heidrun-Duo und natürlich auch den Vertreter von GmS, der die Veranstaltung organisiert hatte.

„Gemeinsam mit Senioren“ betreut Senioren in allen vier Achimer Pflegeheimen und ist ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern, auch passiven, die mit ihrem Beitrag die umfangreiche Hilfe – wie etwa dieses Konzert – ermöglichen. „Helfen kann so einfach sein und nur wenn man etwas für andere tut, findet man heraus, dass es einem selbst auch etwas bringt“ stellt Emil Gitz vom GmS-Vorstand fest und weist auf die Sprechstunde am 1. Mittwoch jeden Monats im Rathaus, Raum 150 hin. Die Arbeit des Vereins wird zurzeit von etwa 100 Mitgliedern getragen und die Mitgliederzahl wächst kontinuierlich weiter an.

Interessierte können gern auch telefonisch Kontakt aufnehmen über Telefon 04202 / 524 180 oder 04202 / 84 903 oder sich auch auf der Internetseite des Vereins informieren unter der folgenden Adresse: www.gms-achim.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+