Bremen Musik, Licht und kein Regen

Fackellicht und Klassikklänge – zum „Musik und Licht am Hollersee“ sind am Sonntagabend wieder tausende Bremer in den Bürgerpark gekommen. Auf der Bühne stand das Jugendsinfonieorchester Bremen-Mitte der Musikschule Bremen, das unter der Leitung von Martin Lentz unter anderem Stücke von Rossini, Händel und Johann Strauß spielte.
29.08.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Musik, Licht und kein Regen
Von Kristin Hermann

Fackellicht und Klassikklänge – zum „Musik und Licht am Hollersee“ sind am Sonntagabend wieder tausende Bremer in den Bürgerpark gekommen. Auf der Bühne stand das Jugendsinfonieorchester Bremen-Mitte der Musikschule Bremen, das unter der Leitung von Martin Lentz unter anderem Stücke von Rossini, Händel und Johann Strauß spielte. Vom Fackelverkauf vor Ort profitieren die Nachwuchsmusiker ebenso wie der Bürgerparkverein – sie teilen sich den Erlös. „Musik und Licht am Hollersee“ fand bereits zum 28. Mal statt, die Gewitterlage am Abend behinderte das Klassik-Open-Air nicht. Ersten Schätzungen zufolge dürften deutlich mehr als die 20 000 Besucher des Vorjahres in den Bürgerpark gekommen sein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+