Tickermeldung Auch Britney wird allmählich Gaga

Ein Traum in Blond am Horizont? Pop-Prinzessin Britney Spears musste ihren Thron schon vor Jahren räumen, inzwischen ist Lady Gaga die unangefochtene ...
27.08.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Ein Traum in Blond am Horizont? Pop-Prinzessin Britney Spears musste ihren Thron schon vor Jahren räumen, inzwischen ist Lady Gaga die unangefochtene ...

Ein Traum in Blond am Horizont? Pop-Prinzessin Britney Spears musste ihren Thron schon vor Jahren räumen, inzwischen ist Lady Gaga die unangefochtene Nummer eins der weiblichen Pop-Ikonen. Jetzt jagte Gaga Spears auch noch die Krone der einflussreichsten Twitterer ab. Doch Neid oder gar böses Blut scheint es zwischen den beiden Musikerinnen nicht zu geben - im Gegenteil. Auf die Frage, ob sie sich auch eine Zusammenarbeit mit Lady Gaga vorstellen könne, antwortete Spears dem britischen Magazin "Pop": "Ich bin ein großer Fan. Alles ist möglich!"

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+