Kriminalität «Down Under»-Hit war teilweise geklaut

Sydney. Der 80er-Jahre-Welthit «Down Under» der australischen Rockgruppe Men at Work geht teilweise auf eine geklaute Melodie zurück. Das stellte ein australischer Richter jetzt fest.
04.02.2010, 11:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Sydney. Der 80er-Jahre-Welthit «Down Under» der australischen Rockgruppe Men at Work geht teilweise auf eine geklaute Melodie zurück. Das stellte ein australischer Richter jetzt fest.

Eine Flötenpartie stamme aus dem Lied «Kookaburra Sits in the Old Gum Tree» von 1934. Dem Musiklabel Larrikin Music, das die Rechte daran hält, stehen deshalb Lizenzgebühren zu, wie es in dem Urteil heißt. Larrikin könne von den Songschreibern Colin Hay and Ron Strykert Schadensersatz verlangen.

Das Urteil könnte für Larrikin Millionen wert sein. Das Lied «Down Under» aus dem Jahr 1981 wurde weltweit ein Hit. Die australische Fluggesellschaft Qantas nutzte es in Werbekampagnen und es wurde im Jahr 2000 bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Sydney gespielt. Die Band hatte sich nach mäßigen Erfolgen Mitte der 80er Jahre aufgelöst. Zwei Bandmitglieder belebten die Gruppe 1996 wieder. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+