Musik Geschichte der Spice Girls als Musical

London. Die Geschichte der Spice Girls wird Vorlage für ein Musical. Die Produzentin des Abba-Erfolgsmusicals «Mamma Mia!», Judy Craymer, wird sich für die neue Show mit Medien-Mogul Simon Fuller zusammentun, der einst Manager der erfolgreichen britischen Girl-Band war.
21.01.2010, 18:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

London. Die Geschichte der Spice Girls wird Vorlage für ein Musical. Die Produzentin des Abba-Erfolgsmusicals «Mamma Mia!», Judy Craymer, wird sich für die neue Show mit Medien-Mogul Simon Fuller zusammentun, der einst Manager der erfolgreichen britischen Girl-Band war.

Das teilten Craymer und Fuller mit. Vorläufig trägt das Stück, das in zwei bis drei Jahren Premiere in London haben soll, den Arbeitstitel «Viva Forever». Neben Craymer und Fuller sind auch die Spice-Girl-Sängerinnen und der Musik-Riese Universal an der Produktion beteiligt.

Die Spice Girls wurden in den 90er Jahren zu weltweiten Superstars. Dank zahlreicher Hits wie «Wannabe» oder «Spice Up Your Life» verkauften sie 55 Millionen Schallplatten. Nach der Trennung Ende der 90er Jahre hatten Melanie Brown (Scary Spice), Emma Bunton (Baby Spice), Geri Halliwell (Ginger Spice), Victoria Adams (Posh Spice, heute Victoria Beckham) und Melanie Chisholm (Sporty Spice) Ende 2007 eine einmalige Wiedervereinigung-Tour unternommen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+