Kultur Grönemeyer präsentiert Ruhr-Hymne

Essen. Pop-Sänger Herbert Grönemeyer hat bei der Generalprobe zur Eröffnung des Kulturhauptstadtjahres am Freitag in Essen erstmals sein neues Lied auf das Ruhrgebiet präsentiert.
08.01.2010, 17:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Essen. Pop-Sänger Herbert Grönemeyer hat bei der Generalprobe zur Eröffnung des Kulturhauptstadtjahres am Freitag in Essen erstmals sein neues Lied auf das Ruhrgebiet präsentiert.

Die Hymne «Komm zur Ruhr» lobt die gut fünf Millionen Bewohner der Region als «urverlässlich, sonnig, stur» und attestiert ihnen einen Hang zum «dürretrockenen Humor». «Jeder kommt für jeden auf, in Stahl gebaut», heißt es in dem Text.

Grönemeyer singt das Lied an diesem Samstagnachmittag zum Abschluss der offiziellen Eröffnungsfeier in der Essener Zeche Zollverein zusammen mit den Bochumer Symphonikern, einem Kinder- und einem Erwachsenenchor. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+