Tickermeldung Jay Reatard: Drogentod

Rund drei Wochen, nachdem Jay Reatard tot in seiner Wohnung in Memphis aufgefunden wurde, steht nun die Todesursache fest: Ein Cocktail aus...
05.02.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Rund drei Wochen, nachdem Jay Reatard tot in seiner Wohnung in Memphis aufgefunden wurde, steht nun die Todesursache fest: Ein Cocktail aus...

Rund drei Wochen, nachdem Jay Reatard tot in seiner Wohnung in Memphis aufgefunden wurde, steht nun die Todesursache fest: Ein Cocktail aus Kokain und Alkohol beendete das kurze Leben des Rock-Sängers, zitieren lokale Medien die Gerichtsmedizinerin Karen Chancellor. Jay Reatard, der mit bürgerlichem Namen Jimmy Lee Lindsey hieß, brachte solo und in verschiedenen Bands insgesamt 22 Alben heraus, zuletzt 2009 "Watch Me Fall". Er wurde 29 Jahre alt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+