Sänger Konstantin Wecker hat Corona und sagt Konzert ab

Konstantin Wecker ist an Corona erkrankt und muss ein Konzert am Sonntag in Marburg absagen. „Nun hat's mich zum ersten Mal auch erwischt und ich muss in Quarantäne“, so der Sänger.
16.07.2022, 19:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der Sänger Konstantin Wecker (75) ist an Corona erkrankt. „Nun hat's mich zum ersten Mal auch erwischt und ich muss in Quarantäne“, teilt Wecker auf seiner Homepage mit. Ein Konzert am Sonntag (17.) im hessischen Marburg sagte der Künstler deswegen ab. „Ich hätte so gerne gespielt, aber ich hoffe sehr, wir sehen uns bald wieder“, schrieb Wecker. Bisher nicht abgesagt wurde ein Konzert von Wecker am kommenden Mittwoch (20. Juli) im baden-württembergischen Böblingen, das zuvor schon mehrfach verschoben worden war.

Wecker gilt als klar linker Liedermacher, immer wieder rief er zum Kampf rechts auf, gegen den Krieg Russlands in der Ukraine bezog er wenige Tage nach Beginn eindeutig Stellung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+