Musik Pur macht Party am Neckar

Ladenburg. Schwingende Hände, singende Menschen, im Hintergrund fließt friedlich der Neckar. «Willkommen auf unserer "Wünsche"-Tour», ruft Sänger Hartmut Engler. Die Menge kreischt. Langsam wird es dunkel und kühler. Ein Duft von nassem Gras und Bratwurst füllt die Luft.
03.06.2010, 12:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Ladenburg. Schwingende Hände, singende Menschen, im Hintergrund fließt friedlich der Neckar. «Willkommen auf unserer "Wünsche"-Tour», ruft Sänger Hartmut Engler. Die Menge kreischt. Langsam wird es dunkel und kühler. Ein Duft von nassem Gras und Bratwurst füllt die Luft.

Ganz Ladenburg (Baden-Württemberg) hört Pur, denn die Musik beschallt die ganze Stadt. Zum Auftakt ihrer Open-Air-Tournee unter dem Motto «Pur and Friends», spielte die Popband am Mittwochabend vor 7500 Zuschauern in Ladenburg auf der Neckarwiese. Neben den Pur­Klassikern wie «Abenteuerland», «Prinzessin», «Wenn du da bist» und «Lena», spielte die Popband auch neuere Lieder von ihrem 2009 erschienenen Album «Wünsche».

Rund um das Gelände picknicken Ladenburger und lauschen der Musik, drinnen schart sich die Menge vor der Bühne. Weiter hinten grölt eine Frauengruppe in Tournee-T-Shirts schon mal ein paar Hits. «Wir sind schon bestimmt seit zehn Jahren Fans», sagen sie. «Wir fahren auch öfter mal hin, wenns in der Nähe ist», sagt Dagmar Kopper (43). Was so toll an Pur ist? «Na, der Hartmut, die Musik, die Texte!» «Und dass man so schön mitsingen kann und alles versteht, weil es auf Deutsch ist», ergänzt ihre Freundin Nicole Dern (36).

«Wir haben es seit Weihnachten vermisst, auf Tour zu sein», plaudert Hartmut Engler gelassen mit dem Publikum. «Das Schöne an Open-Air ist, dass wir viel mehr von euch sehen.» Die Stimmung ist gelassen und fröhlich. Cliquen, Pärchen, Familien, beste Freunde, alle sind sie gekommen - Jung und Alt. Pur begeistert ein breites Publikum und kommt dabei ganz ohne Effekte aus. Keine Videowand, kein Nebel, kein Bühnenbild. Nur ein paar bunte Lichter und die Band.

Nicht alle kennen jeden Song, aber die Hits singt jeder mit. Und als Engler eine Lena-Meyer-Landrut-Version des Pur-Hits «Lena» und schließlich sogar «Satellite» anstimmt, lachen und hüpfen sie alle. «Pur ist cool, die perfekte Partymusik», glauben Alexander Breitner (27) und seine Freundin Angela Nagy (24).

22 weitere Konzerte wird Pur in ganz Deutschland spielen. Die Tour endet am 4. September in Gelsenkirchen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+