Schauspieler Nach Ergebnissen von Gesundheitstests: Chris Hemsworth will kürzertreten

Als starker Donnergott Thor erobert Schauspieler Chris Hemsworth seit Jahren die Kinoleinwände. Nun möchte er kürzertreten und sich "eine Auszeit nehmen". Grund dafür sind die Ergebnisse von einigen Gesundheitstests.
22.11.2022, 09:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von teleschau

Dieser Schock sitzt tief: Chris Hemsworth erobert seit Jahren die Kinoleinwände, auf den roten Teppischen ist er ein gern gesehener Gast. Seinen Durchbruch schaffte er durch die "Marvel"-Filme, in denen er den mächtigen, unverwundbaren Donnergott Thor verkörpert. Doch schon bald könnte der Schauspieler kürzertreten.

Für seine neue Dokumentation "Limitless" hat sich der 39-Jährige mehreren Gesundheitstests unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass bei ihm das Risiko, an Alzheimer zu erkranken, "acht bis zehn Mal" höher sei. Hemsworths Großvater leidet seit Jahren an der Krankheit.

"Das hat wirklich etwas in mir ausgelöst, sodass ich mir eine Auszeit nehmen will", erklärte er gegenüber der "Vanity Fair". Neue Filme kommen für ihn aktuell nicht infrage: "Seit wir die Show beendet haben, habe ich die Projekte erledigt, für die ich bereits einen Vertrag hatte."

Während seiner Auszeit wolle er sich Zeit für seine Familie nehmen. Nachdem er für Dreharbeiten in Prag und für eine Promotour in den USA war, reiste er mit seiner Frau Elsa Pataky und den gemeinsamen Kindern nun zurück in ihre Heimat Australien.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+