Sängerin Nach Songerfolg in Japan: Lena Meyer-Landrut auf Tokio-Trip

Obwohl bereits drei Jahre alt, avancierte ein Lied von Lena Meyer-Landrut in diesem Sommer zu einem Hit in Japan. Zu verdanken hat sie den späten Erfolg offenbar auch drei Influencern.
15.09.2022, 08:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Nach ihrem Überraschungserfolg in Japan stellt sich Popsängerin Lena Meyer-Landrut (31, „Better“) derzeit Medien und Fans in Tokio vor. „Es ist super aufregend. Ich besuche die Plattenfirma hier, gebe ein paar Interviews, mache einige TV-Shows und trete auf“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. „Es ist mega cool und ein einmaliges Erlebnis.“

Die Musikerin aus Hannover landete in diesem Sommer in Japan mit ihrem Song „Life Was A Beach“ einen Hit. Das Lied ihres Albums „Only Love“ ist bereits drei Jahre alt und wurde in Deutschland nie als Single veröffentlicht. Vor einigen Monaten stellten dann aber drei japanische Influencer einen Clip auf die Plattform TikTok, in denen sie zu dem Sommerlied eine bestimmte Choreografie mit ihren Händen vorführen - dann ging das Video viral.

Mittlerweile wurde das Musikvideo in Japan über 800 Millionen Mal auf Instagram und TikTok geklickt und landete auch in diversen Charts. „Ich erwarte gar nicht viel davon, außer in diesem Moment eine super super tolle Zeit zu haben“, sagte Meyer-Landrut über ihren Tokio-Trip.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+