SACHBUCH

Neue Fälle vom Profiler Axel Petermann

Ob das eine Gute-Nacht-Lektüre ist, bleibt Geschmackssache. Der ein oder andere könnte allerdings schlechte Träume bekommen, wenn er sich mit den realen Kriminalfällen beschäftigt, die der Bremer Profiler Axel Petermann in seinem dritten Buch aufgeschrieben hat.
28.06.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Ob das eine Gute-Nacht-Lektüre ist, bleibt Geschmackssache. Der ein oder andere könnte allerdings schlechte Träume bekommen, wenn er sich mit den realen Kriminalfällen beschäftigt, die der Bremer Profiler Axel Petermann in seinem dritten Buch aufgeschrieben hat. Axel Petermann gilt als Deutschlands bekanntester Fallanalytiker, sprich: Profiler. Jetzt hat der Bestsellerautor („Auf der Spur des Bösen“) und „Tatort“-Berater ein weiteres spannendes Buch geschrieben. „Der Profiler – Ein Spezialist für ungeklärte Morde berichtet“ ist eine Sammlung spektakulärer Kriminalfälle aus seinem früheren Arbeitsalltag. Dieses Mal schreibt er unter anderem über den „Torso-Fall“. 2004 war in der Waller Feldmark der Torso einer Frau gefunden worden. Kopf und Beine waren abgetrennt und sind bislang nicht aufgetaucht. 2006 wurde der Ehemann der Getöteten wegen Mordes zu lebenslänglich verurteilt. Uwe Dammann

Axel Petermann: Der Profiler. Heyne, München. 304 Seiten, 9,99

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+