Worpswedes Kunsthandwerkermarkt wieder Publikumsmagnet Rathaus als Galerie

Worpswede (msö). Mit der bewährten Mischung aus hochwertigem Angebot und stimmungsvollem Ambiente hat sich der Worpsweder Kunsthandwerkermarkt zum Publikumsmagneten entwickelt. Gestern kamen wieder Besucher aus nah und fern.
22.11.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Mit der bewährten Mischung aus hochwertigem Angebot und stimmungsvollem Ambiente hat sich der Worpsweder Kunsthandwerkermarkt zum Publikumsmagneten entwickelt. Gestern kamen wieder Besucher aus nah und fern. Es gibt Stammgäste aus Lübeck, Hannover und Chemnitz, die sich für die feinen und erlesenen Kreationen interessieren, die unterm Dach des reetgedeckten Rathauses präsentiert werden. Auch am heutigen Sonntag noch besteht bei freiem Eintritt zwischen 11 und 18 Uhr Gelegenheit zum Besuch des Marktes.

Das Kunsthandwerk hat in Worpswede eine lange Tradition. Heinrich Vogeler betätigte sich nicht nur als Maler und Grafiker, sondern auch als vielseitiger Gestalter von Gebrauchskunst. 1989 wurde der Kunsthandwerkermarkt aus der Taufe gehoben. Seitdem, versichert die Keramikerin Ingrid Ripke-Bolinius, sei der Markt immer hochwertiger geworden. „Inzwischen haben wir eine tolle Auswahl.“ Ripke-Bolinius als Worpswederin absolviert ein Heimspiel. Die 30 professionellen Kunsthandwerker sind aber aus ganz Deutschland gekommen, um das Worpsweder Rathaus wieder einmal in einen Ort der schönen Dinge zu verwandeln.

Der 27. Kunsthandwerkermarkt zeigt in allen Gewerken – ob im Keramikbereich, bei den Gold- und Silberschmieden, im Textildesign oder in der Holz- und Metallgestaltung – die gesamte Bandbreite der meisterlichen Materialverarbeitung. So können Besucher geschmackvolle und individuelle Gebrauchskeramik von Sabine Kratzer, glasiert in leuchtenden Farben, bewundern und kaufen. Ledertaschen mit auf aktuelle Trends abgestimmten Accessoires hat Stefan Urban aus Hamburg mitgebracht. Cäsar Bessert bietet Schreibgeräte aus exotischen Hölzern in handschmeichelnden Formen an. Holzskulpturen für den Wohnbereich und Garten zeigen Regina und Christhard Richter aus dem Vogtland. Auch die Worpsweder Kunsthandwerker waren wieder kreativ und stellen ihre aktuellen Gestaltungsideen vor. Handweberinnen präsentieren Stoffdesigns, die in Form und Farbe absolut in die Zeit passen, traditionell gefertigt und dabei modern gestaltet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+