Bremen Rena Dumont ausgezeichnet

Bremen (she). Das virtuelle Literaturhaus Bremen und das Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren haben das diesjährige „Prager Literaturstipendium 2.0“ an die Schriftstellerin und Schauspielerin Rena Dumont vergeben.
25.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Rena Dumont ausgezeichnet
Von Iris Hetscher

Das virtuelle Literaturhaus Bremen und das Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren haben das diesjährige „Prager Literaturstipendium 2.0“ an die Schriftstellerin und Schauspielerin Rena Dumont vergeben. Das Stipendium ist mit 1500 Euro und einem sechswöchigen Aufenthalt in Prag dotiert. Die Jury war beeindruckt von Dumonts „bildhafter und glaubwürdiger Beschreibung des Alltags in der Tschechoslowakei vor 1989“. Die Autorin habe die Realität mit „Sinn fürs Detail, doch nicht ohne Emotionen“ beschrieben. Die von ihr geschilderten Folgen von Migration seien gerade heute hochaktuell. Rena Dumont (46) wurde in Mähren geboren und flüchtete als 17-Jährige mit ihrer Mutter nach Deutschland. Sie spielt Theater und ist in Fernsehproduktionen zu sehen. Rena Dumont schreibt Kurzgeschichten und Drehbücher; ihr erster Roman „Paradiessucher“ erschien 2013. Die Autorin wird ab dem 15. September via Netz-Tagebuch über ihren Aufenthalt in Prag berichten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+