Unfälle Schwarzenegger in Autounfall in Los Angeles verwickelt

Weder Alkohol noch Drogen sollen im Spiel gewesen sein: Schauspieler Schwarzenegger soll einen Autounfall unbeschadet überstanden haben, eine Frau im anderen Fahrzeug jedoch nicht.
22.01.2022, 12:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger hat Medienberichten zufolge einen Verkehrsunfall in Los Angeles unverletzt überstanden.

Eine Frau in einem anderen Fahrzeug sei nach dem Vorfall am Freitagnachmittag (Ortszeit) leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, berichteten US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf die Polizei.

Ein Fahrzeug sei auf ein anderes aufgefahren. „Weder Alkohol noch Drogen werden als Faktor bei diesem Zusammenstoß vermutet“, zitierten Medien die Polizei.

Die Polizei machte demnach keine Angaben zur Identität der Beteiligten. Ein Sprecher Schwarzeneggers sagte jedoch der „Los Angeles Times“, dass der 74-Jährige gerade sein Haus verlassen habe und einen Geländewagen gefahren sei, der dann mit einem anderen Auto zusammengestoßen sei. Der frühere kalifornische Gouverneur habe am Unfallort nach der verletzten Frau gesehen und später mit Einsatzkräften gesprochen.

In früheren Jahren war der gebürtige Österreicher Schwarzenegger („Terminator“, „Die totale Erinnerung - Total Recall“) im Januar um diese Zeit oft in Europa und besuchte zum Beispiel Society-Events rund um das berühmte Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel.

© dpa-infocom, dpa:220122-99-808632/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+