Hunderte tanzen in den Wonnemonat Tanz in den Mai: Bilder aus Bremen und der Region

Bremen. Für viele Partyfreunde gehört der Tanz in den Mai zu den Höhepunkten des Jahres. Auch in diesem Jahr begrüßten wieder viele feiernde Menschen in Bremen und der Region den Wonnemonat bei bester Stimmung. Unsere Fotostrecken geben Einblicke.
02.05.2010, 11:19
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Bremen. Für viele Partyfreunde gehört der Tanz in den Mai zu den Höhepunkten des Jahres. Auch in diesem Jahr begrüßten wieder viele feiernde Menschen in Bremen und der Region den Wonnemonat bei bester Stimmung. Unsere Fotostrecken geben Einblicke in die Feiern auf dem Bremer Domshof und ins Höfenfest. Außerdem tummelten sich die Fotografen in Delmenhorst bei Schierenbeck, auf dem ehemaligen La-Palma-Gelände und bei Riva. In Oldenburg ging es in den "Club Bizarr".

Domshof:Die Rock`n`Roll-Band Larry & The Handjive und die Schlagerband Lars Vegas & Die Heiterkeit heizten die Stimmung auf und so kam mancher Zuhörer so richtig in Schwung. Ein durchaus gelungener Abend, betrachtet man die Wetterverhältnisse dieser stürmischen Nacht.

Höfenfest:Die Bratwürstchen auf den Grillrosten waren inzwischen gut durchgegart, als dann gegen 22 Uhr der erste wirkliche Besucherschub die Höfenanlage mit Leben füllte. Auch wenn es noch ein bisschen frisch war, blieb es nun wenigstens trocken. Trotz Kälte ließen sich dennoch einige Besucher zum Tanz unter freien Himmel animieren. Allerdings blieben sie deutlich in der Unterzahl. Pärchen kuschelten sich eher wärmespendend aneinander, andere Besucher zog es eher in die beheizten Bars.

Delmenhorst:Los ging es bei Schierenbeck und der Kartonage76. Hier konnte man für neun Euro Eintritt zwischen zwei Areas und einem Open-Air-Bereich wählen. Während man in der Scheune zu bekannten Schlagern tanzen konnte, gab es in der Haupt-Area das gewohnte Kartonage76-Partyprogramm, bestehend aus Pop, Dance und Charts.

Die nächste Station war das ehemalige La-Palma-Gelände. Hier wurde in der Vergangenheit traditionell in den Mai gefeiert. Nach einer kleinen Pause, aufgrund neuer Lärmschutzbedingungen, hat im vergangenen Jahr erfolgreich das Re-Opening mit der Grashoppers stattgefunden. An diesem Erfolg knüpfte die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder an.

Zuletzt ging es dann noch ins Riva. Auch hier tobte die Stimmung in der Event-Lounge. Angefangen mit einem tollen Becks-Wagen im Open-Air-Bereich, verlagerte sich die Party zu später Stunde ins Innere des Rivas.

Oldenburg:Nachdem der "Club Bizarr" im Stadttheater sehr erfolgreich war, folgte die nächste Runde sogleich. Das Café & Bar Celona, in dem die Party stattfand, war restlos ausgefüllt. Die Tische wurden kurzerhand zur Seite geräumt, wo nur möglich war, wurde eine weitere Tanzfläche eröffnet.

Die DJs Jamie Loca und Hornee sorgten für die richtige Beschallung. Die Bar war förmlich am Beben. Diese Party konnte man sich nicht entgehen lassen, daher entschlossen sich noch die einen oder anderen Fußgänger dazu, einen Blick hineinzuwerfen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+