Bremen Theater zwischen den Jahren

Bremen (ud). Auch in diesem Jahr hat das Theater Bremen für die Weihnachtsfesttage ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Insgesamt sind während und zwischen den Feiertagen elf Produktionen aus allen vier Sparten zu sehen.
22.12.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Theater zwischen den Jahren
Von Uwe Dammann

Auch in diesem Jahr hat das Theater Bremen für die Weihnachtsfesttage ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Insgesamt sind während und zwischen den Feiertagen elf Produktionen aus allen vier Sparten zu sehen.

Die wieder aufgenommene Oper „Die Zauberflöte“ von Mozart in der Inszenierung von Chris Alexander wird gleich dreimal zu den Festtagen gezeigt. Am Dienstag, 23., Donnerstag, 25., jeweils um 18 Uhr, und Sonntag, 28. Dezember, um 15.30 Uhr ist sie im Großen Haus zu erleben. Am Ersten Weihnachtsfeiertag ist der „Blick der Tosca“ um 18.30 Uhr im Kleinen Haus zu sehen. Am Zweiten Weihnachtstag wird das Familienstück „Pippi Langstrumpf“ um elf Uhr im Theater am Goetheplatz gezeigt. Weiter geht es am Freitag, 26. Dezember, mit „La traviata“ in der Inszenierung von Benedikt von Peter um 18 Uhr im Theater am Goetheplatz. Einsamkeit, Krankheit und Tod sind die bestimmenden Themen in dem Melodramma von Giuseppe Verdi.

Der Element of Crime-Liederabend „Jetzt musst du springen“ wird ebenfalls am Freitag, 26. Dezember, um 18.30 Uhr im Kleinen Haus gezeigt. Seit über 25 Jahren schreibt der Bremer Sven Regener melancholische Songs mit einem Hang zur Einsamkeit des Einzelgängers mit einer berührenden emotionalen Direktheit. Regisseur Frank Abt und der musikalische Leiter Torsten Kindermann haben einen Liederabend zusammengestellt, der von der Sehnsucht nach Zweisamkeit erzählt, und der Angst, sich von erträumten Idealen vielleicht verabschieden zu müssen – um in der Realität endlich anzukommen. Zwischen den Feiertagen sind die Produktionen „Faust10“, „L’elisir d’amore (Der Liebestrank)“ und Jelineks „Die Schutzbefohlenen“ sowie „Buddenbrooks“, „Hair“ und „Herkunft“ zu erleben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+