Leute Til Schweiger für Stalingrad-Film im Gespräch

Moskau. Schauspieler Til Schweiger steht nach seiner Rolle als Nazi-Jäger in «Inglourious Basterds» vor einem möglichen Engagement in einem weiteren Weltkriegs-Film. Der russische Regisseur Fjodor Bondartschuk («9. Kompanie») wolle Schweiger für sein Projekt «Stalingrad» verpflichten.
21.04.2010, 12:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Moskau. Schauspieler Til Schweiger steht nach seiner Rolle als Nazi-Jäger in «Inglourious Basterds» vor einem möglichen Engagement in einem weiteren Weltkriegs-Film. Der russische Regisseur Fjodor Bondartschuk («9. Kompanie») wolle Schweiger für sein Projekt «Stalingrad» verpflichten.

Das berichtete das russische Fernsehen. Schweiger bestätigte das Interesse. «Ich habe das Drehbuch noch nicht gelesen, aber das Angebot ist eine große Ehre für mich.» Schweiger hielt sich zum Russland-Start seines Films «Zweiohrküken» in Moskau auf. Eine Fortsetzung dieses Steifens und des Vorgängers «Keinohrhasen» werde vermutlich im Sommer entstehen, sagte der 46-Jährige. «Das Drehbuch soll in den nächsten Wochen fertig sein.» (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+