Pariser Bäcker-Schüler zu Gast an den Berufsbildenden Schulen Tradition findet Fortsetzung

Osterholz-Scharmbeck. Die Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck sind bekannt für ihre zahlreichen Austauschprogramme und Kontakte. In der Woche vom 30.
09.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Osterholz-Scharmbeck. Die Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck sind bekannt für ihre zahlreichen Austauschprogramme und Kontakte. In der Woche vom 30. Januar bis zum 5. Februar hatten die Bäckerklassen Besuch von Bäckern und Bäckerinnen aus Paris von der Fachschule Campus 93. Neben dem Besuch der Bäckerei Rolf in Ritterhude war ein gemeinsames deutsch-französisches Unterrichtsprojekt zentrales Thema. Die Schüler und Schülerinnen lernten nicht nur Spezialitäten der Region kennen, sondern schufen auch Kunstwerke aus Salzteig: Den Eifelturm, das Brandenburger Tor und kleinere Arbeiten. Alles soll in der Schule ausgestellt werden.

Natürlich kam auch das Kulturelle nicht zu kurz. Bei der Führung durch die Bremer Innenstadt einschließlich der Dombesichtigung und der Bonbon-Manufaktur in der Böttcherstraße, die von den Osterholzer Fachlehrern Uwe Lassak und Joachim Kropp geleitet wurde, zeigten sich die Gäste äußerst interessiert. Mit einem Schmunzeln wurde von deutscher Seite lediglich zur Kenntnis genommen, dass die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten allgemein nicht bekannt war. Des Weiteren stand auch ein Besuch des Klimahaus in Bremerhaven, des Universum Bremen und eine Brauereiführung bei Beck & Co auf dem Programm.

Trotz der Sprachschwierigkeiten – nur eine Französin sprach Deutsch, drei weitere Englisch – fanden die Schüler durch die Arbeit rasch Kontakt zueinander. Am Ende tauschten die Schüler Mail-Adressen und Whats-App-Kontakte aus. Der Besuch war so erfolgreich, dass nach kurzer Zeit die Einladung zu einem Gegenbesuch erfolgt ist, die gerne entgegengenommen wurde.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+