Schauspieler Warum Philipp Hochmairs Beziehungen scheitern

Der 48-Jährige liebt seine Arbeit - und stellt sie über alles. Er lebt mal hier, mal da. Dieser Lebensstil ist einer festen Beziehung offenbar nicht gerade förderlich.
19.01.2022, 10:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Wien (dpa) - Für Schauspieler Philipp Hochmair (48) ist sein Alltag nach eigenen Worten nicht mit einer Beziehung vereinbar. „Beziehungen scheitern meist an meinem Lebensstil“, sagte er im Interview des Magazins „Bunte“.

„Ich stelle mich der Kunst zur Verfügung. Die Arbeit geht vor. Dieser Lebensstil macht sicher auch irgendwie einsam. Aber das ist es, was ich möchte, was ich mir erkämpft habe.“

Er habe drei Wohnsitze in Berlin, Hamburg und Wien, erzählte Hochmair. „Aber eigentlich lebe ich aus dem Koffer. Ich löse mich sehr für meine Arbeit auf, so dass auch mein Gefühl für Heimat immer wieder verschwindet.“

Der Österreicher arbeitet als Schauspieler für Theater, Film und Fernsehen. Aktuell ist er in der ZDF-Produktion „Die Wannseekonferenz“ zu sehen.

© dpa-infocom, dpa:220119-99-765031/3

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+