Stadtteil bietet seinen Bewohnern schönste Veranstaltungen und Geschenkideen Weihnachtsträume für Hemelinger

Es weihnachtet sehr in Hemelingen – ob auf dem Arberger Hof, vor dem Bürgerhaus Mahndorf, vor dem Hansa Carré oder der Versöhnungsgemeinde „Die Brücke“: Die Tannenbäume sind hier seit vergangenem Freitag üppig geschmückt und dekoriert. Und jeder hält noch ganz besondere Überraschungen im Veranstaltungsangebot bereit.
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Wiebke Plasse

Es weihnachtet sehr in Hemelingen – ob auf dem Arberger Hof, vor dem Bürgerhaus Mahndorf, vor dem Hansa Carré oder der Versöhnungsgemeinde „Die Brücke“: Die Tannenbäume sind hier seit vergangenem Freitag üppig geschmückt und dekoriert. Und jeder hält noch ganz besondere Überraschungen im Veranstaltungsangebot bereit. Fast 130 Sterne in ganz Hemelingen fassen die Wünsche von Kindern aus dem Stadtteil zusammen. Im Rahmen der Aktion „Weihnachtswünschebaum“ durften sich sozial benachteiligte Kinder für einen Wunsch mit einem maximalen Wert von 20 Euro entscheiden. Damit diese kleinen Träume in Erfüllung gehen, sind jetzt die Hemelinger gefragt: Jeder Bürger, der etwas Gutes tun möchte, kann noch bis zum 10. Dezember einen Stern von den fünf Tannenbäumen pflücken und den dort festgehaltenen Wunsch erfüllen, festlich verpacken und am Standort des Baums abgeben.

Am Sonnabend, 6. Dezember, kommt nicht nur der Nikolaus ins Hansa Carré, sondern auch Vertreter des Vereins, die Fragen zur Aktion „Weihnachtswünschebaum“ beantworten. Das große Funkeln in den Kinderaugen wird für den 17. Dezember erwartet, wenn die Veranstalter, der ehrenamtliche Verein „Hafensänger & Puffmusiker“ und das Stadtteilmarketing Hemelingen die Geschenke übergeben.

Von und für Hemelinger

Eine zauberhafte Vorweihnachtsstimmung kommt auch schon auf dem Frühstückstisch der Hemelinger auf: Stadtteilmanagerin Birgit Benke und Ortsamtsleiter Ullrich Höft sind jedenfalls sehr zufrieden mit dem hauseigenen Hemelinger- Vielfalt-Gelee. Der Rhabarber-Orangen-Minze-Kompott ist ab sofort unter anderem im Büro des Stadtmarketing, KuBiKo, Godehardstraße 19, zu bekommen. Mitgliedsbetriebe des Hemelinger Vereins Stadtteilmarketing können sich ab einer Menge von zwölf Gläsern das Gelee abholen und es im Stadtteil weiterverkaufen. 3,90 Euro kostet diese einmalige Spezialität, davon erhält die Martinshof-Stiftung jeweils einen Euro als Spende.

Eine weitere Geschenkidee – für sich oder andere – ist der „Hemelinger Familienkalender 2015“. In neuem Design erscheint dieser am 12. Dezember in 4000-facher Ausführung. Aufklappbar und als Familienkalender gestaltet, gibt der Jahresplaner deutlich mehr Raum für Notizen. Erhältlich ist der Kalender im Stadtteilbüro.

Wer noch weitere tolle Geschenkideen von Hemelingern für Hemelinger sucht, wird spätestens beim Werksverkauf der Silbermanufaktur Wilkens und Söhne fündig. Hier steht das Verkaufsteam immer dienstags bis donnerstags von 10 bis 16, freitags von 10 bis 18 und sonnabends von 10 bis 14 Uhr mit B-Ware, Restposten und Retouren bereit. Die Manufaktur bietet dabei ein ausgewähltes Sortiment an hochwertigen Haushaltsmarken für Tisch und Küche – perfekte Weihnachtsgeschenke also. Dazu hat Benke noch einen Geheimtipp parat: Das Team bietet Werksführungen für 10 bis 25 Personen nach vorheriger Terminabsprache – Anfragen bitte per E-Mail an n.baltruschat@wilkensundsoehne.com. Die Führungen kosten fünf Euro pro Person, dieser Betrag wird ab einem Einkauf im Wert von zehn Euro im Werksverkauf sogar verrechnet.

Zum Ende dieses Jahres gibt es wichtige Meldungen aus den eigenen vier Wänden: Stadtteilmanagerin Benke verkündete, dass ihre Amtszeit verlängert wird und sie auch 2015 den Stadtteil voranbringen und unterstützen kann. Auch im Vorstand des Vereins hat sich jüngst einiges geändert. Drei Vorstandsmitglieder haben sich nicht zur Wiederwahl gestellt. „Wir danken an dieser Stelle den Herren Nalazek, Hoehne und von Schwarzkopf für die sehr gute und produktive Zusammenarbeit. Wir freuen uns auch auf eine gemeinsame Zeit mit den neu gewählten Vertretern“, sagt der Vorsitzende Ullrich Höft. Der siebenköpfige Vorstand des Vereins Stadtteilmarketing besteht nun aus Ullrich Höft,

Holger Kolonko, Marita Dewitz, Hans-Peter Hölscher, Andreas Hipp, Sigrid Ahrens und

Daniela Demski.

Neu gestaltete Homepage

Mitteilungen rund um den Verein gibt es ab sofort übrigens immer unter Aktuelles auf der neuen Homepage des Stadtteilmarketings. Unter www.

hemelingen-marketing.de findet sich viel Neues, einige Rubriken sind hingegen noch in Arbeit. Die ausführliche Darstellung der Mitgliedsbetriebe und die Veranstaltungsangebote sind aufwendig bearbeitet worden und bereits fast vollständig.

Benke freut sich außerdem über Antworten von Bürgern zu folgender Frage: „Warum sollte ich nach Hemelingen kommen?“ Vielleicht gibt es etwas Besonderes über das andere Bewohner unbedingt noch Bescheid wissen sollten? „Schauen Sie mal auf unserer Homepage vorbei – und lassen Sie es sich Weihnachten im Stadtteil so richtig gut gehen“, sagt Benke abschließend.

WIP

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+