reg

Wie der Apfel in die Tüte kommt

Am 21. Oktober war es wieder soweit: Der Lions Club Syke mit elf Vertretern seinerseits und 20 Eltern mit 15 Kindergartenkindern aus verschiedenen Syker Kindergärten fanden sich in der Obstplantage der Baumschule Schröder in Thedinghausen zusammen, um Äpfel für den Apfelsaft 2016 zu sammeln. Zwischen zwei kräftigen Regengüssen ließ sich die Sonne blicken und es wurde gemeinsam das Werk vollbracht.
06.11.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Am 21. Oktober war es wieder soweit: Der Lions Club Syke mit elf Vertretern seinerseits und 20 Eltern mit 15 Kindergartenkindern aus verschiedenen Syker Kindergärten fanden sich in der Obstplantage der Baumschule Schröder in Thedinghausen zusammen, um Äpfel für den Apfelsaft 2016 zu sammeln. Zwischen zwei kräftigen Regengüssen ließ sich die Sonne blicken und es wurde gemeinsam das Werk vollbracht.

Stolze 2400 Kilogramm Apfelernte waren schließlich das Ergebnis. Aus dieser Menge werden letztendlich circa 2000 Liter Saft für die Kindergärten gewonnen. Naturbelassener Saft wie in den Jahren zuvor. Bei leckerem selbstgebackenem Butterkuchen und warmem Apfelsaft erklärte und zeigte Olaf Schröder den Kindern und interessierten Erwachsenen, wie man im eigenen Betrieb dies herstellt und der Apfel in die Tüte kommt. Das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit wird im Dezember an die Syker Kindergärten als Lions Club Apfelsaft zum Verzehr verteilt. Für alle wieder mal eine gelungene Aktion.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+