Langwedel-Daverden Zum Dank Kommodenlack

Langwedel-Daverden. Mit einem Sommerfest bei herbstlichen Temperaturen beendete die Freilichtbühne Daverden die diesjährige Saison, die wegen des plötzlichen und unerwarteten Unfalltods von Nico Elmers vorzeitig endete. Daher wurde das plattdeutsche Stück nicht mehr gespielt.
20.09.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Mit einem Sommerfest bei herbstlichen Temperaturen beendete die Freilichtbühne Daverden die diesjährige Saison, die wegen des plötzlichen und unerwarteten Unfalltods von Nico Elmers vorzeitig endete. Daher wurde das plattdeutsche Stück nicht mehr gespielt.

An das Engagement von Nico Elmers für das Laienspiel in Daverden erinnerte Volker Penczek, der Vorsitzende der Freilichtbühne, in seinen Begrüßungsworten. Er dankte allen bei den Theateraufführungen Mitwirkenden. Dann gab er ein kleines Resümee über das erfolgreiche Märchenstück ,,Die Schule der Piraten“. Penczek freute sich, dass Jung und Alt auf dem Sommerfest vertreten waren. Wegen der kühlen Witterung wurde das Fest ins Vereinsheim verlegt.

Die beide Paare Alma und Herbert Luttermann sowie Thea und Hans-Hermann Meyer feierten in diesem Jahr ihre Diamantenen Hochzeiten. Als Dank für die vielen Glückwünsche ließen beide Paare jeweils eine Flasche des Lieblingsgetränks der Laienspielerinnen und -spieler, den Kommodenlack – so wird auf der Freilichtbühne ein Kräuterlikör genannt –, kreisen. Die beiden Organisatoren Günther und Renate Kothe hatten auch ihre beiden Enkeltöchter mitgebracht: Emma und Sophie, gerade einmal drei Wochen alt. Die Zwillinge haben sich aber unter den Erwachsenen schon wohl gefühlt. Nachwuchs für das Laienspiel in Daverden?

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+