Bremen Zwei Mal Gold für Kammerchor

Bremen (she). Der Kammerchor der Hochschule für Künste Bremen (HfK) bringt vom Internationalen Chorwettbewerb in Lissabon gleich zwei erste Plätze mit nach Hause. Wie die Hochschule mitteilt, erhielten die 32 Sängerinnen und Sänger in der portugiesischen Hauptstadt die Ehrung „Gold“ sowohl für ihr geistliches als auch für ihr weltliches Repertoire.
11.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zwei Mal Gold für Kammerchor
Von Iris Hetscher

Der Kammerchor der Hochschule für Künste Bremen (HfK) bringt vom Internationalen Chorwettbewerb in Lissabon gleich zwei erste Plätze mit nach Hause. Wie die Hochschule mitteilt, erhielten die 32 Sängerinnen und Sänger in der portugiesischen Hauptstadt die Ehrung „Gold“ sowohl für ihr geistliches als auch für ihr weltliches Repertoire. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und bin sehr glücklich, dass wir den Studierenden solch großartige Erfahrungen ermöglichen konnten: Die Begegnung mit Musikerinnen und Musikern aus aller Welt und Konzerte an spektakulären Orten“, kommentierte die Chorleiterin, Professorin Friederike Woebcken. Der Kammerchor der Hochschule sang unter freiem Himmel und vor der historischen Kulisse des Jeronimo-Klosters im Stadtteil Belém. Bei dem Wettbewerb waren zudem Sängergemeinschaften aus dem Gastgeberland Portugal, aus Dänemark, Lettland, Estland, Polen und Mexiko mit von der Partie. Der Bremer Chor reiste nach seinem Auftritt bei dem Wettbewerb weiter in die Hafenstadt Porto und gab gemeinsam mit dem Kammerchor der dortigen Universität ein Konzert.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+